Lichtfest Leipzig 2016 - Impressionen

Mehr als 15.000 Leipziger und Gäste, darunter Martin Schulz (Präsident des Europäischen Parlaments), Iris Gleicke (Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer) und Martin Dulig (sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr) besuchten das Lichtfest Leipzig 2016. Sie erlebten ein facettenreiches künstlerisches Bühnenprogramm - vorgetragen vom Leipziger Ballett und dem bekannten Schauspieler Sylvester Groth. Sehen Sie hier Fotos vom Abend.

Lichtfest Leipzig 2016 - Vorbereitungen

Schon Tage vor dem Lichtfest begannen die Vorbereitungen auf dem Augustusplatz. Während trotz Regenwetters hier die Bühne entstand, fanden zeitgleich im Westin-Hotel die letzten Proben mit dem Leipziger Ballett und Schauspieler Sylvester Groth statt. In den Räumen der LTM wurden Pressepässe bereitgelegt und 1000 Kerzen für die Nikolaikirche in Gebetsbeutel verpackt. Sehen Sie hier Impressionen von den Vorbereitungen zum Lichtfest Leipzig 2016.

Lichtfest Leipzig 2015 - Impressionen

25.000 Leipziger und Gäste kamen am 9. Oktober 2015 auf den Leipziger Augustusplatz, um gemeinsam mit hochrangigen Repräsentanten an den Herbst `89 zu erinnern. Unter dem Motto "Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit?" erlebten sie ein bewegendes künstlerisches Programm. Schauspieler Florian Lukas, TV-Journalistin Pinar Atalay und der Chor der Oper Leipzig – setzten das Motto kritisch hinterfragend um. Sehen Sie hier einige Impressionen des Abends.

Generalprobe 2015

Einen Tag vor dem Lichtfest kamen am 8. Oktober alle Beteiligten auf dem Augustusplatz für eine letzte Generalprobe zusammen. Florian Lukas und der Chor der Oper Leipzig probten das Zusammenspiel, während Pinar Atalay schon einmal ihr virtuelles Nachrichtenstudio bezog. Sehen Sie hier einige Impressionen.

360-Grad-Panoramatour 2014

Entdecken Sie den Lichtfest-Rundgang mit allen Installationen noch einmal als 360-Grad-Panoramatour 2014!

?>

Weitere Impressionen

Das Lichtfest Leipzig 2014 stellte am 9. Oktober den emotionalen Höhepunkt der Feierleichkeiten anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Friedlichen Revolution dar. Mit herzlichem Dank an unseren langjährigen Partner PUNCTUM Fotografie GmbH stellen wir Ihnen weitere eindrucksvolle Impressionen vor.

Die schönsten Impressionen

Das Lichtfest Leipzig 2014 stellte am 9. Oktober den emotionalen Höhepunkt der Feierleichkeiten anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Friedlichen Revolution dar. Rund 200.000 Menschen zogen entlang des historischen Demonstrationsweges erstmals über den gesamten Innenstadtring und erlebten einen Kunst- und Bewegungsraum mit mehr als 20 Installationen.

Die Vorbereitungen laufen - Proben an der St. Trinitatis Kirche

Die Vorbereitungen für das Lichtfest Leipzig am 9. Oktober 2014 sind bereits in vollem Gange. Am Donnerstag (25. September) fanden an der St. Trinitatis Kirche Proben für die Installation "Hoffnung und Enttäuschung" statt. LVZ-Online-Fotograf Dirk Knofe war bei den Tests dabei.

Mehr Informationen zu dem Lichtfest-Projekt von Jürgen Meier finden Sie hier!

Die Vorbereitungen laufen - Proben für den "Stadtfunk" am Hauptbahnhof

Die Vorbereitungen für das Lichtfest Leipzig am 9. Oktober 2014 sind bereits in vollem Gange. Am Dienstag (23. September) fanden Proben für den "Stadtfunk" am Leipziger Hauptbahnhof statt. LVZ-Online-Fotografin Regina Katzer war bei den Tests dabei.

Lichtfest Leipzig 2013 - "Wie geht"s? Über Prag!"

Traditionell lädt das Lichtfest Leipzig am 9. Oktober auf den Augustusplatz ein. Unter der Überschrift "Wie geht"s? Über Prag!" setzte sich das Kunst- und Bürgerprojekt – nach den Themen "Polen" 2011 und "Ungarn" 2012 – im Jahr 2013 inhaltlich und künstlerisch mit den Ereignissen in Tschechien und der Slowakei (bis 1989 ČSSR) auseinander, unter anderem mit dem Prager Frühling 1968 und der Botschaftsbesetzung durch DDR-Flüchtlinge in Prag 1989.

Hier geht es zur Projektseite!

Lichtfest Leipzig 2012 - Grenzen überwinden

Traditionell lädt das Lichtfest Leipzig am 9. Oktober auf den Augustusplatz ein. Unter der Überschrift "Grenzen überwinden" setzte sich das Kunst- und Bürgerprojekt 2012 inhaltlich und künstlerisch unter anderem mit den Ereignissen in Ungarn 1956 sowie 1989 und deren Auswirkungen auf Deutschland und Europa auseinander. Anlass für den Themenschwerpunkt war das 20. Jubiläum der Unterzeichnung des Deutsch-ungarischen Freundschaftsvertrages.

Hier geht es zur Projektseite!

Lichtfest Leipzig 2011 - Brückenschlag zwischen Leipzig und Danzig

Traditionell lädt das Kunst- und Bürgerprojekt Lichtfest Leipzig am 9. Oktober auf den Augustusplatz ein – erstmals schlug die Veranstaltung 2011 dabei eine Brücke in Europa: In Leipzig und Danzig haben sich die Menschen gemeinsam an die Ereignisse rund um den Herbst "89 erinnert und sich aktiv beteiligt. Beide Städte setzten sich mit Themen wie Freiheit, Solidarität und bürgerschaftlichem Engagement auseinander.

Hier geht es zur Projektseite!

Lichtfest Leipzig 2010 - Leipzig feiert "20 Jahre Deutsche Einheit"

Am 9. Oktober lädt das Lichtfest Leipzig zum gemeinsamen Gedenken und aktiven Beteiligen ein. Anlässlich "20 Jahre Deutsche Einheit" fand auf dem Augustusplatz das Kunst- und Bürgerprojekt der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH (LTM), der Stadt Leipzig und der Initiative Herbst '89 statt. Die Konzeption einte dabei verschiedene Projekte zu einer Gesamtdramaturgie: Sound- und Musik-Elemente gingen am 9. Oktober mit Lichteffekten sowie der leuchtenden "89" eine stimmungsvolle Verbindung ein.

Hier geht es zur Projektseite!

Lichtfest Leipzig 2009 - "Aufbruch Leipzig – 20 Jahre Friedliche Revolution und Einheit Europas"

Das Lichtfest bezog Architekten, Lichtplaner, Designer und Künstler aus verschiedenen europäischen Ländern ein. Die Teilnehmer erlebten eine sorgfältige künstlerische Auseinandersetzung mit dem 9. Oktober. Rund 20 Kreative beteiligten sich mit Interpretationen zum Thema "Friedliche Revolution" über die Medien Licht, Audio und Video. Musikalisch wurde das Lichtfest von dem Bach Chor Leipzig, einem Projektchor von internationalen Chorsängern, renommierten Solisten und dem Festival Orchester unter Leitung von Nikolaikantor Jürgen Wolf begleitet.

Hier geht es zur Projektseite!